MOS'aik GAEB

MOS'aik GAEB für Transparenz in der Auftragsabwicklung

Mit Hilfe der MOS'aik Erweiterung GAEB wird der Ablauf der Arbeitsschritte einer Angebots-Ausschreibung (80er Phasen) oder der Austausch von Leistungsverzeichnissen optimiert. Das spart Zeit und folglich auch Personalkosten. Denn Kosten kann der Unternehmer heutzutage auf Lieferanten- und Kundenseite nicht mehr reduzieren, sondern nur bei seinen eigenen Arbeitsabläufen.

MOS'aik unterstützt die gängigen Versionen (DA):
GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB XML.

MOS'aik GAEB unterstützt GAEB 90, GAEB 2000, GAEB XML

Ablauf einer Ausschreibung

Der Ablauf ist in der Regel wie folgt: Ein Planer erstellt eine Leistungsbeschreibung. Diese wird mit der Bitte um Angebotsabgabe an die möglichen ausführenden Betriebe weitergegeben. Das Angebot wird in MOS'aik importiert. Der Anwender prüft die Vorgangs-Eigenschaften und beginnt mit der Kalkulation der Positionen. Für die Bewertung der Ausschreibung stehen dem Kalkulator verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Es können Positionen mit einem Festpreis, durch EK+Zuschlag oder durch Einfügen von Artikeln und Sets unterhalb der Positionen kalkuliert werden. Für eine bessere Übersichtlichkeit in umfangreichen Projekten können Gliederungen und Positionen farblich markiert werden.

Der Austausch der Dateien zum Lieferanten/Großhändler erfolgt mit den 90er Phasen. Die Erstellung eines Angebotes löst eine elektronische Preisanfrage beim Lieferanten aus. Der Lieferant trägt die Einkaufspreise ein und übermittelt das Angebot an den Betrieb zurück. Es erfolgt die Übernahme der Preise. Das Angebot wird fertig gestellt und an den Ausschreibenden übermittelt. Ist die Empfänger-Email-Adresse gespeichert, erkennt MOS'aik dies und sendet die Datei direkt auf elektronischem Wege zu.

Das abgegebene Angebot wird in der jeweiligen Akte archiviert. Nach Auftragserteilung erfolgt die Umwandlung des Angebots in einen Auftrag. Anschließend erfolgt die Materialbestellung anhand der Materialbedarfsliste direkt aus MOS'aik heraus beim Lieferanten/Großhändler. Voraussetzung für die vollständige Abwicklung des elektronischen Datenaustausches zum Lieferanten/Großhändler ist das Modul Logistik.

Für den Fall, dass der beauftragte Handwerker mit einem Subunternehmer zusammenarbeitet, unterstützt MOS'aik den vollständigen Rollentausch mit Subunternehmern. Sprich, der MOS'aik Anwender wird selbst Ausschreibender und gibt eine Angebotsaufforderung an seinen Subunternehmer. Dieser kalkuliert das Projekt und gibt die GAEB Datei wieder zurück. Diese fließt dann in das Angebot ein.

Button

GAEB Zertifizierung

Gaeb Bau

Wir sind GAEB zertifiziert.


UGL 2.0 & 4.0

UGL 2.0 & 4.0 zur Übermitteln (exportieren oder direkt senden) von Preisanfragen, Bestellungen, Importieren von Preisangeboten, Auftragsbestätigung, Lieferscheine/Warenzugang und Eingangsrechnungen.

Allgemeines zu GAEBGAEB Webseite

Abtippen war gestern! Die IDS-Schnittstelle in der Haustechnikbranche

IDS-Schnittstelle in der Haustechnikbranche
aus Fachzeitschrift HeizungsJournal, Ausgabe 11, November 2015,
Seiten 24 bis 27, www.heizungsjournal.de