Zum Inhalt springen

DATEV

Unsere kaufmännische Software MOS'aik bietet die Möglichkeit zur Erweiterung um verschiedene DATEV-Schnittstellen an. Diese Schnittstellen ermöglichen die Reduzierung von Doppelerfassungen sowie von Fehleingaben durch eine manuelle Erfassung von Belegen, beispielsweise aufseiten des Steuerberaters. Mit dem Einsatz einer DATEV-Schnittstelle kann der Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen oder Stellen einfach und bequem erfolgen.

Die DATEV Schnittstelle unterstützt:

  • Export von Ausgangsrechnung (Debitorensollstellung)
  • Export von Eingangsrechnung (Kreditorenhabenstellung)
  • Export von bereits erfassten Zahlungen

Für Unternehmen, die mit mehreren Mandanten arbeiten, ist optional eine Aufteilung der offenen Posten oder geleisteten Zahlungen nach Unternehmensbereichen für den Export möglich. Zudem kann beim Export der Daten auf Wunsch der Projektname oder die Auftragsnummer als Kostenträger hinterlegt werden. Die erforderlichen neuen Felder für den internationalen Zahlungsverkehr SEPA finden in der DATEV Schnittstelle Berücksichtigung. Der Export von Sachkontensalden ist mit der DATEV Schnittstelle ebenfalls möglich. Die DATEV Schnittstelle bietet die Funktionalität alle Buchungen (Sachbuchungen und Personenbuchungen) für eine bestimmte Periode zu exportieren. Unterstützte Kontenrahmen sind der SKR03, SKR04 oder ein individueller Kontenrahmen.

Die DATEV Lohn-Schnittstelle unterstützt:

Der Austausch der Daten kann per E-Mail oder Datenträger erfolgen.

Export von Lohnbewegungsdaten aus der Nachkalkulation an DATEV LODAS Export für einen oder mehrere Unternehmensbereiche möglich

Die DATEV Schnittstelle-Sachbuchungen unterstützt:

Austausch von Sachbuchungen

Kontaktieren Sie uns unter anfrage@moser.de oder (+49) 2405 4711